news_wahlaufrufHeute haben die Bürgerinnen und Bürger unserer Marktgemeinde noch einmal Zeit, die Wahlplakate genau zu betrachten, die erhaltene Wahlpost durchzulesen, gegebenenfalls nähere Informationen zu den Parteien und deren Politikern einzuholen und Entscheidungen zu treffen.

Morgen, am 16. März, stehen die Kommunalwahlen an, die in Bayern alle sechs Jahre stattfinden. Die Bürgerinnen und Bürger haben von 8 bis 18 Uhr Zeit ins Rathaus zu kommen und ihre Stimmen abzugeben.

Wer wahlberechtigt ist, sollte diese Möglichkeit auf jeden Fall wahrnehmen, um über die Zukunft der Marktgemeinde mitzuentscheiden. Jede einzelne Stimme hat Gewicht! (Briefwähler, die ihre Stimmen bereits abgegeben haben, sind von diesem Wahlaufruf natürlich ausgeschlossen.)

Es werden Bürgermeister, Marktgemeinderat, Kreisrat und Landrat gewählt.

Für die Bürgermeister- und Landratswahl gilt: Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der abgegebenen (und gültigen) Stimmen erhalten hat. Ist das keinem der Bewerber gelungen, findet unter den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen eine Stichwahl statt – am zweiten Sonntag nach dem Wahltag, also am 30. März.

Bei der Marktgemeinderatwahl kann jede/r Wähler/in 20 Stimmen abgeben, bei der Kreistagswahl sind es 60 Stimmen. Die Stimmen dürfen panaschiert (über verschiedene Wahlvorschläge verteilt) und kumuliert (pro Kandidat bis zu 3 Stimmen) vergeben werden.

Wir, das Team von meinBurgebrach.de, werden den ganzen Tag über bei den Kommunalwahlen dabei sein und Sie auf dem Laufenden halten. Unserer Berichterstattung können Sie bequem auf unserer Facebookseite folgen. Zusätzlich dazu werden wir morgen, am Wahltag selbst, hier auf meinBurgebrach.de einen Artikel veröffentlichen, in den wir unsere Facebook-Berichterstattung direkt einbinden werden. Durch ein gelegentliches Aktualisieren dieses Beitrags oder unserer Facebookseite erhalten Sie stets die neuesten Meldungen rund um die Kommunalwahlen 2014 in der Marktgemeinde Burgebrach.